Filed under Testberichte, Vantly.

In frechem, knalligem Gelb erobert der Vantly Dual 2 die Straßen. Doch was kann dieser kleine, gelbe Flitzer alles und was kann er nicht? Das wollten wir genauer wissen:

Praxistest

kinderfahrradanhaenger vantly-zweisitzer In der Praxis zeigen sich die Stärken und Schwächen des Zweisitzers schnell, wobei richtige Schwächen, die die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt hätten, haben wir nicht entdeckt. Das auffallende Gelb ist zwar sicher nicht jedermanns Sache, aber im Straßenverkehr eine optimale Farbe für ein Kindergefährt: es macht ihn weithin sichtbar.

Was kann er denn alles?

Die Grundausstattung besteht beim Vantly im Wesentlichen aus folgenden Merkmalen: verstellbare, gepolsterte Gurte, verstellbare Federung, Sonnen-und Regendach, Kupplung für Achsmontage, einem Schnellwechselverschluss für Kupplung oder Deichsel, Joggerrad und einem Sicherheitswimpel. Der Boden sowie das gesamte Gehäuse sind aus Gewebe gefertigt. Klingt erstmal nicht gerade luxuriös, dafür ist der Vantly aber auch im Vergleich günstig bei guter Qualität. Sehr gut ist sein Packvolumen, denn er eignet sich hervorragend auch für die eine oder andere Einkaufsfahrt. Top im Vergleich zu anderen Modellen seiner Klasse ist die Ausstattung mit der verstellbaren Federung und der Feststellbremse.

Ist der denn sicher?

Der Alu-Sicherheitsrahmen macht einen robusten und langlebigen Eindruck. Auch haben wir hierzu keinerlei negative Bewertung oder Tests gefunden. Im Zusammenspiel mit dem knalligen Gelb und dem Sicherheitswimpel, der bei einem Nutzer zwar nicht lange gehalten hat, ist der Vantly Dual 2 also ein sicheres Gefährt.

Luxusschlitten oder Klapperkiste?

Weder noch. Preislich liegt der Vantly klar im günstigen Mittelsegment. Auf einer Rankingliste von eins bis zehn, liegt er in den Bereichen Ausstattung, Qualität, Fahrgefühl und Sicherheit auf einem guten mittleren Platz.

Und das Fahrgefühl?

Das Fahrgefühl wird einhellig gelobt, sowohl was den Komfort für die Kleinen angeht, als auch das Gefühl für den Fahrer, denn dank des tiefen Schwerpunkts hat der Vantly eine sehr gute Kurvenlage und liegt ruhig auf der Straße.

Hält der auch eine Weile?

Auch in punkto Haltbarkeit schneidet der Vantly sehr gut ab. Die Bremse wird zwar hin und wieder als schwergängig beschrieben, was aber den entscheidenden Punkt, ihre Funktionsfähigkeit nicht beeinflusst. Der Boden wäre wünschenswerterweise statt Gewebe aus Alu, aber er bleibt auch bei langjähriger Benutzung stabil und wasserdicht. Insgesamt bietet der Vantly eine stabile und erstaunlich langlebige Qualität gemessen am günstigen Preis.

Was bekomme ich für den Preis?

Für den Preis liefert der Vantly eine gute Grundausstattung, die per Zukauf von Zubehör wie Babyschale oder Anhängerkupplung noch ergänzt werden kann. Fairerweise muss dazugesagt werden: die Zubehörliste ist nicht wirklich lang. Aber für den täglichen Gebrauch als Anhänger für die Fahrt zum Kindergarten oder zum Einkaufen, oder als Buggy leistet er ohnehin auch ohne weiteres Zubehör, bis auf die eventuell nötige Babyschale, gute Dienste. Vergleicht man den Vantly mit dem Burley Honey Bee, schneiden beide in etwa gleich gut ab. Sie bewegen sich in einem ähnlichen Preissegment und weisen eine vergleichbare Ausstattung auf, wobei der Vantly in einem Punkt klar in Front liegt, da er eine Federung mitliefert, die dem Burley fehlt. Dafür verfügt der Burley-Anhänger über ein umfangreicheres Zubehör. Trotzdem entscheidet bei diesen beiden eher die Sympathie darüber, welcher Kinderfahrradanhänger das Rennen macht. Im Vergleich zum Kiddy Van 101 macht sich der etwas höhere Preis des Vantly schnell bezahlt, sei es im Bereich der Grundausstattung oder im Hinblick auf die Tatsache, dass der Kinderfahrradanhänger doch auch auf anderen Wegen als reiner Straße benutzt werden kann, sowohl durch seine Bereifung als auch die Federung. Das erweitert sein Einsatzspektrum doch deutlich.

 

Preis und Verfügbarkeit anzeigen

 

"... insgesamt für den Preis inklusive Joggerrad ein gutes Stück. Federung und Bremse funktionieren prima. Viel Platz in Innen- und Kofferraum, letzterer mit praktischem Netz." http://www.fahrradanhaenger-direkt.de/

 

vantly-dual

Testkriterien

KriteriumBewertung
Gesamt4
Funktionalität4
Sicherheit3
Komfort3
Preis/Leistung5
Verarbeitung4
Wendigkeit4

Pro

  • Tiefer Schwerpunkt, gute Straßenlage
  • Leuchtende Farbe in knallgelb
  • Inklusive Feststellbremse
  • Inklusive Federung
  • Schnell zusammenlegbar
  • Große Fenster

Contra

  • Bremse wird ab und an als schwergängig bemängelt

Fazit

Unter den Anhängern im mittleren Preissegment ist der Vantly Dual 2 Kids eine sehr gute Alternative, da er mit einer guten Grundausstattung ankommt, dazu eine gute Verarbeitung aufzuweisen hat und zudem noch gute Fahreigenschaften für einen oder zwei kleine Passagiere zu bieten hat.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen

Technische Daten

Sitzplätze2
Sitzbreite60 cm
Innenraumhöhe60 cm
Beinfreiheit57 cm
Gewicht (leer)15 kg
Zuladung34 kg
L x B x H100 x 88 x 90 cm
L x B x H (gefaltet)107 x 78 x 28 cm
Bereifung20 Zoll

Weiterführende Links