Filed under Multifunktionale, Testberichte, Zweisitzer.

Ein unübersehbares Schnäppchen – da kann doch was nicht stimmen, oder?

Praxistest

kinderfahrradanhaenger vivafit-2in1 Sie möchten keinen Cent zu viel ausgeben und trotzdem Komfort für ihre Kinder? Dann sollten Sie sich den VIVFIT 2in1 zu Gemüte ziehen. Simple Designkonstruktion, mit teilweise billigen Detaillösungen; dafür Punktet er an anderen Stellen.

Was kann er denn alles?

Der VIVAFIT 2in1 ist ein zweisitziger Anhänger der eher unteren Klasse. Die komfortable Federung punktet hier allerdings enorm. Es gibt keinen anderen so günstigen Fahrradanhänger auf dem Markt der für den Preis eine Vollfederung enthält. Der Aufbau vollzog sich bei den meisten Kunden unkompliziert, obwohl der eine oder andere doch Schwierigkeiten hatte. Leider gibt es kein praktisches Faltsystem für den Kofferraum, wie das bei anderen teureren Modellen der Fall ist. Die Multifunktionalität kann sich aber doch sehen lassen, vom Fahrradanhänger zum Jogger in Windeseile, fraglich ist nur wie oft das Vorderrad an und abmontiert werden kann bei der Verarbeitungsqualität. Das vollgefederte Gefährt lässt sich momentan für 79 Euro in rot/schwarz, weiß/schwarz, orange/schwarz oder gelb/schwarz erwerben.

Ist der denn sicher?

Nun in Sachen Sicherheit strahlt dieses Modell nicht unbedingt. Natürlich sind die zu erfüllenden Sicherheitsmaßnahmen vorhanden. Wie etwa der Überrollbügel, der im Ernstfall ihre Kinder vor Stürzen und Überschlägen schützen soll. Die Schweißnähte des Alugestells sind mittelmäßig, aber für den Preis auch in Ordnung. Die Achse besteht übrigens aus Stahl, ein Pluspunkt zum Thema Stabilität. Sicherheitsreflektoren sind vorhanden, jedoch empfehlen wir aus Sicherheitsgründen LED-Lampen anzubringen (vorallem hinten). Das Hinterlicht des Zugfahrrads wird nämlich vom Fahrradanhänger verdeckt. Einige Kunden klagen über das Anbringungsdesign der Räder. Diese sind leider nur mit Plastikteil befestigt und möglicherweise für langjährige Nutzung nicht geeignet. Bei fast allen Kunden roch der VIVAFIT enorm nach Plastik (besonders die Gummireifen). Der Geruch ist bei fast allen Konkurrenzprodukten der unteren Preiskategorie vernehmbar. Dies liegt an der Verwendung von Phtalaten und anderen Weichmachern, die häufig in Fahrradanhängern gefunden Ob das Grund genug ist ihre Kinder damit nicht durch die Gegend zu fahren? Das muss dann doch jeder für sich entscheiden. Wir empfehlen vor der ersten Fahrt eine gründliche Auslüftung von mehreren Tagen. Und wer sicher gehen möchte kann die Planbespannung mit Wasser und unscharfer Seife (Bio-Seife) auswaschen (Achtung: Die Materialien sind häufig mit Regenschutz imprägniert, dies müssten sie nach der einer Dusche mit einem Spray wiederholen!) Positiv ist das Drehgelenk der Kupplung. Falls das Zugfahrrad umkippen sollte steht der Anhänger wie eine eins.

Luxusschlitten oder Klapperkiste?

Natürlich kein Luxusschlitten - eher ein simpler Fahrradanhänger mit allen nötigen Features. Im Komfort überholt er jedoch seine Konkurrenz enorm. Vergleichbare Modelle innerhalb der Preisklasse besitzen nämlich meist keine Federung. Die vollgefederte Hinterachse des Blue Bird 2-in-1 schont die Rücken ihrer Kinder und macht holprige Wege zu einem Kinderspiel. Im Vergleich zu hochwertigen Federungen, ist diese simple und nicht verstellbar. Trotzdem für den Preis ein absoluter Schlager. Der Hersteller empfiehlt das der Wagen mit Kinder ab 18 Monate alt beladen werden sollte. Die Passagierzelle sollte unserer Meinung nach noch erwähnt werden, da diese äußerst hoch bemessen ist und gibt selbst größeren Kindern noch genügend Platz im Kopfraum, gerade mit Fahrradhelm kann dies bei manchen Modellen eng werden. Nicht beim Blue Bird.

Und das Fahrgefühl?

Die Räder könnten auf Dauer wacklig wirken besonders wenn das maximal Gewicht von 40kg ausgereizt ist. Die meisten Kunden sind mit der Wenigkeit des Gefährts ausgesprochen zufrieden. Und die Stahlkonstruktion ist im gesamten stabil und dank des Gewichts von ca. 19 kg kaum vor dem Umkippen gefährdet. Übrigens: Das Gewicht ist überdurchschnittlich hoch für einen Fahrradanhänger das könnte in Weingebieten oder hügeligen Gegenden anstrengend werden.

Hält der auch eine Weile?

Nicht die beste Verarbeitung. Hier können sie damit rechnen dass das eine oder andere Teil (wie etwa der Radschlauch) ausgewechselt werden muss.

Was bekomme ich für den Preis?

Wow, das stimmt gewaltig. Für den Preis einen Fahrradanhänger mit vollgefederter Hinterachse ist ein Schnäppchen. Wir hätten bei der Preis/Leistung nur auszusetzten, dass sie wegen der Verarbeitung noch in Teile investieren müssten. Im Preis enthalten sind: Vollgefederte Hinterachse Regenabweisender Bezug Rollverdeck und Insektengitter 2 Seitliche Innenraumtaschen Regenabweisendes Textil

 

Preis und Verfügbarkeit anzeigen

 

Auf der Suche nach einem günstigen Fahrradanhänger für Kinder haben wir diesen - trotz der unterschiedlichen Bewertungen - bestellt und möchten vorweg nehmen, dass wir wirklich zufrieden sind. Zufriedene Kunden bei Amazon

 

Testkriterien

KriteriumBewertung
Gesamt3
Funktionalität3
Sicherheit3
Komfort4
Preis/Leistung4
Verarbeitung2
Wendigkeit3

Pro

  • Billig in der Anschaffung
  • Hat eine Federung
  • Gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • Großer Kopfraum (wichtig bei Tragen des Helmes)
  • Drehgelenk bei der Kupplung (verkleinert Umkippgefahr)

Contra

  • Starker Plastikgeruch bei Neukauf
  • Billige Lösung bei Einzelteilen (Bsp. Befestigung der Räder)
  • Nicht 100% Regendicht
  • Hohes Gewicht

Fazit

Der Blue Bird 2-in-1 ist ein Modell für Schnäppchenjäger. Billig in der Anschaffung, komfortable und schonen für die Rücken ihrer Kinder, dank Stoßdämpfer und sogar als Jogger umbaubar. Mit ein paar wenigen Kompromissen wie etwa in der Verarbeitung, können wir ihnen dieses Model trotzdem empfehlen.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen

Technische Daten

Sitzplätze2
Innenvolumen L x B x H73 x 60 x 60 cm
L x B x H (gefaltet)75 x 22 x 70 cm
Gewicht19 kg
Zuladung40 kg

Weiterführende Links